Software-Release für ISOBUS SPRAYER-Controller (V.07.10.05.33)

Für die ISOBUS Sprayer-Controller ECU MIDI 3.0 ist eine neue Software-Version verfügbar, die die bisherige Version V.7.09.04  ersetzt. In den dazugehörigen Release-Notes erhalten Sie einen Überblick über die Neuerungen. 

Der AEF-Test für den Jobrechner MIDI 3.0 für Feldspritzen wurde mit den folgenden Funktionen erfolgreich bestanden:

  • UT 1.0 (Universal Terminal)
  • AUX-N(Auxiliary Control new)
  • TC-BAS 1.0 (Task-Controller basic totals)
  • TC-GEO (Task-Controller geo-based variables)
  • TC-SC 1.0 (Task-Controller Section Control)
  • ISB (ISOBUS Shortcut Button)

Sie finden den Software-Download auch im unteren Bereich der jeweiligen Produktseite sowie im Service&Support-Bereich der Website.

Software-Release für ISOBUS HOEING-Controller (V.01.03.00.13)

Für die ISOBUS Hoeing-Controller ECU MIDI 3.0 ist eine neue Software-Version  verfügbar, die die bisherige Version V.01.02.00.31 ersetzt. In den dazugehörigen Release-Notes erhalten Sie einen Überblick über die Neuerungen. 

Der AEF-Test für den Jobrechner MIDI 3.0 für Hacktechnik wurde mit den folgenden Funktionen erfolgreich bestanden:

  • UT 1.0 (Universal Terminal)
  • AUX-N(Auxiliary Control new)
  • TC-BAS 1.0 (Task-Controller basic totals)
  • TC-SC 1.0 (Task-Controller Section Control)
  • ISB (ISOBUS Shortcut Button)

Sie finden den Software-Download auch im unteren Bereich der jeweiligen Produktseite sowie im Service&Support-Bereich der Website.

Azubi Felix Schäfer von Müller-Elektronik gehört zu den Besten

2022 11 Felix Schäfer zur Bestenauszeichnung der IHK
2022 11 Felix Schäfer zur Bestenauszeichnung der IHK
Geschäftsführer Christian Müller (rechts) und Ausbildungsleiter Benedikt Krüger (links) gratulieren Felix Schäfer zu seinem ausgezeichneten Ergebnis

Im Juni 2022 beendete Felix Schäfer bei uns am Standort Salzkotten seine dreijährige Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Nun erhielt er von der IHK Ostwestfalen eine Ehrung für sein sehr gutes Gesamtergebnis von 92 Punkten. Felix gehört damit zu den knapp 6 % der  Absolventinnen und Absolventen in Ostwestfalen, die ihre Ausbildung in 2022 mit einem herausragenden Ergebnis abgeschlossen haben.

Christian Müller und Benedikt Krüger als verantwortlicher technischer Ausbildungsleiter freuen sich: „Wir gratulieren Felix Schäfer ganz herzlich zu seinem Erfolg. Eine Ausbildung gerade in Corona-Zeiten so hervorragend abzuschließen, ist eine tolle Leistung!“

Gleichzeitig freuen wir uns sehr über die Auszeichnung unseres Unternehmens durch die IHK für unsere Ausbildungsleistungen in der Vermittlung von fachlichen Qualifikationen!

Erneute Auszeichnung für das Betriebliche Gesundheitsmanagement

GU Auszeichnung Diamant 2022

Am 19. Oktober 2022 konnte Müller-Elektronik in Berlin die Auszeichnung GESUNDE UNTERNEHMEN in der höchsten Kategorie „Diamant“ entgegennehmen. Diese Auszeichnung steht für besonderes Engagement im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) und reiht sich ein in die bisherigen Auszeichnungen „Gold“ in 2016 sowie „Platin“ in 2019.

Das Gesundheitsnetzwerk praenet aus Salzkotten unter der Leitung von Hans-Joachim Meier begleitet Müller-Elektronik als Netzwerkpartner seit 2014 in der Planung und Gestaltung des BGM und ist in dieser Funktion an der erneuten erfolgreichen Teilnahme an der Initiative Gesunde Unternehmen beteiligt. Träger und Initiator der bundesweiten Gesundheitsinitiative ist das Institut für Unternehmenswerte mit Sitz in Hessen. Unter der Leitung von Gründerin Katja Weigand entstand gemeinsam mit Vertretern aus Wirtschaft, Sport und Wissenschaft ein Kriterienkatalog aus 82 Themenpunkten, mit dessen Hilfe Unternehmen Gesundheitsmaßnahmen niederschwellig in den Arbeitsalltag eingliedern können.

Der Kriterienkatalog war auch die Grundlage für die Gestaltung des gemeinsamen Betrieblichen Gesundheitsmanagements der beiden Müller-Elektronik-Standorte in Salzkotten und Neustadt in Sachsen. Mit der Integration der Niederlassung in Neustadt im Jahr 2020 wurde die standortübergreifende Planung von Gesundheitsaktionen auf den Weg gebracht, die nun die Zertifizierung „Diamant“ erhalten hat. Die gemeinsame Teilnahme an Laufevents wie dem Dresden und dem Salzkotten Marathon verbindet beide Standorte übrigens bereits seit mehr als 10 Jahren.

„Das ganzheitliche und nachhaltige Konzept des BGM ist in unsere Unternehmenskultur eingebettet und wird aktiv gelebt. Neue Aktionsfelder wie das BGM Digital und das Thema Nachhaltigkeit fordern uns heraus und bieten Platz für innovative Ideen. Wir freuen uns, dass wir unsere Ideen zur Förderung der Gesundheit erfolgreich in den Firmenalltag in Salzkotten und Neustadt integrieren können“, so Gesundheitskoordinatorin Simone Müller-Data.

Die Verleihung der Auszeichnung erfolgte in einem festlichen Rahmen im historischen Bundeszimmer des Hotels Adlon in Berlin. Insgesamt wurden vier Bundespreisträger in unterschiedlichen Kategorien geehrt und nahmen ihre Auszeichnungen von Festrednerin Christina Stumpp, MdB und stellvertretende Generalsekretärin der CDU Deutschland, sowie Katja Weigand als Repräsentantin der Initiative entgegen.

GU Auszeichnung Diamant 2022
Auszeichnung in Berlin: v.l.n.r. Katja Weigand (Initiatorin), Christina Stumpp MdB sowie Simone Müller-Data und Pia Schwaar (beide Müller-Elektronik) und Hans-Joachim Meier (praenet)

Download der Presseinformationen:

PR „Erneute Auszeichnung für das Betriebliche Gesundheitsmanagement“

Bitte wählen Sie eine Sprache:

Pressemitteilung (DE)

DOCX, 07.11.2022

Pressemitteilung (DE)

PDF, 07.11.2022

Image 1

JPG, 07.11.2022

Image 2 (Siegel/Logo)

TIF, 07.11.2022

Besuchen Sie Müller-Elektronik auf der SIMA & EIMA

SIMA EIMA 2022

Trimble und Müller-Elektronik engagieren sich seit langem für die Bereitstellung hochwertiger, innovativer Technologielösungen für Erstausrüster (OEMs) auf der ganzen Welt. Wie viele von Ihnen wissen, hat diese gemeinsame Vision dazu geführt, dass Müller-Elektronik im Jahr 2017 dem Trimble-Team beigetreten ist.

Auch in der Zukunft werden die OEM-Lösungen von Trimble Agriculture (die ältere Produkte von Müller-Elektronik und Trimble sowie neue Innovationen umfassen) es den Herstellern weiterhin erleichtern, ihren Maschinen Präzision und Wert zu verleihen.

Besuchen Sie Müller-Elektronik auf der SIMA und der EIMA an den Trimble-Ständen und erfahren Sie mehr darüber, wie unser Team Ihr Unternehmen unterstützen kann!

SIMA 2022 - hall 6 booth D042

SIMA 2022

6. - 10. November
Paris, Frankreich
ᐅ Halle 6, Stand D042

EIMA 2022- hall 37H booth B26

EIMA 2022

9. - 13. November
Bologna, Italien
ᐅ Halle 37, Stand B/26

Mein erster Ausbildungstag

Am 1. August 2022 starteten sechs neue Azubis bei Müller-Elektronik in einen neuen Lebensabschnitt. An unserem Standort in Salzkotten hat sich Tabea Santüns für die Ausbildung zur Industriekauffrau entschieden. Berkant Celiksoy und Linus Tegethoff beginnen ihre Ausbildung zu Fachinformatikern für Anwendungsentwicklung. Alexander Hetterle, Julian Köhler und Razvan-Alexandru Bugnar möchten zu Elektronikern für Geräte und Systeme ausgebildet werden. Wir freuen uns, dass ihr euch für unsere Begleitung auf diesem Weg entschieden habt! 

Hier erzählen sie von ihren Erfahrungen, die sie am ersten Ausbildungstag gemacht haben.

Tabea Santüns
Tabea Santüns

Azubi Industriekauffrau 2022

Tabeas erster Tag

Am 1. August 2022 habe ich meine Ausbildung als Industriekauffrau bei Müller-Elektronik begonnen. Dazu haben die fünf anderen Azubis, zwei der Ausbilder und ich uns in einem Besprechungsraum zusammengefunden. Dort haben alle erstmal einen Corona-Test gemacht, damit wir unseren ersten Tag guten Gewissens zusammen verbringen können. Nun folgte eine kurze Vorstellungsrunde, um die Stimmung etwas aufzulockern.

Nachdem unsere Tests alle negativ waren, begann die Betriebsführung, bei der wir die Abteilungen und Angestellten kennenlernten. Das kommt einem am ersten Tag ganz schön viel vor, doch nach der ersten Woche findet man sich schon viel besser zurecht. 

Als wir wieder im Besprechungsraum angekommen waren, machten wir unsere erste gemeinsame Frühstückspause. Danach ging es dann auch schon weiter mit einer Präsentation, in der wir die Geschichte von Müller-Elektronik und der Übernahme durch Trimble kennenlernten. Zudem besprachen wir auch die Regeln im Betrieb und wie man sich richtig gegenüber anderen Kollegen verhält. Dazu waren ein paar organisatorische Informationen nötig. Weiter ging es dann mit unseren Rechten und Pflichten als Azubis und worauf wir in unserer Ausbildung bei Müller-Elektronik achten sollten. 

Etwa um 13 Uhr war es Zeit für unsere erste gemeinsame Mittagspause in der Kantine. Einige nutzten das Mittagessenangebot der Firma, aus dem man jeden Tag bestellen kann. Nach einer halben Stunde kehrten wir wieder in den Besprechungsraum zurück, wo schon einige Auszubildende aus den letzten Jahren auf uns warteten, um uns ein Projekt vorzustellen, welches sie hier im Betrieb erarbeitet hatten.

Nach dieser Präsentation kamen wir zum letzten Punkt auf unserer Liste für den ersten Tag: Der Firmen-Rallye. Dazu wurden wir in zwei verschiedene Gruppen eingeteilt, in denen wir den Betrieb erkunden sollten. Um unsere Orientierung zu verbessern und um die Mitarbeiter besser kennenzulernen, bekamen wir eine Liste mit Aufgaben und einen Raumplan. Diese Idee fand ich für den ersten Tag sehr passend, da das Gebäude für Neuankömmlinge sehr verwirrend sein kann und man sich auch die Abteilungen und die Namen bei der Betriebsführung nicht alle einprägen kann.

Alles in allem hat man am ersten Tag ziemlich viele Informationen bekommen, die man erstmal verarbeiten muss. Dennoch hatte ich am ersten Tag schon einen sehr guten Eindruck von den Kollegen und vom Arbeitsklima im Betrieb und freue mich auf die nächste Zeit meiner Ausbildung!

Linus Tegethoff
Linus Tegethoff

Azubi Fachinformatik Anwendungsentwicklung 2022

Linus' erster Tag

Am 1.8.2022 um 8 Uhr begann ich meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei Müller-Elektronik. Zusammen mit den Ausbildern und den anderen neuen Auszubildenden fanden wir uns in einem Besprechungsraum ein. Nach einem Corona-Test und dem Empfang eines kleinen Willkommenspräsents, stellten wir uns einander  vor. 

Es folgte eine Führung durch den gesamten Betrieb. Dabei hat sich uns jeder anwesende Mitarbeiter vorgestellt, auch den Beruf und an welchem Projekt er momentan arbeitet. Nach dieser umfangreichen Führung durch die Gebäude konnte man bereits einen groben Überblick über den Aufbau erlangen.  

Daraufhin lernten wir im Versammlungsraum grundlegende Dinge über Müller-Elektronik wie die Geschichte des Unternehmens. Danach wurden uns noch ein paar Regeln im Betrieb, der Verhaltenskodex gegenüber anderen Mitarbeitern und weitere Dinge, auf die man als Auszubildender achten sollte, nähergebracht.

Um 13 Uhr gab es dann warme Mahlzeiten in der Kantine. Anschließend ging es zum letzten Teil des Tages über – der Firmenrallye. Diese führte uns die nächsten 90 Minuten kreuz und quer durch die Gebäude des Unternehmens. Aufgrund der Größe der Gebäude fiel die Orientierung schwer. Jedoch konnten uns die hilfsbereiten Mitarbeiter schnell weiterhelfen und uns den Weg weisen. Als alle Aufgaben der Rallye erledigt waren, fanden sich alle wieder im Besprechungsraum ein. Nach einem kurzen Feedback zum ersten Tag hatten wir schließlich um 15:30 Feierabend. 

Berkant Celiksoy
Berkant Celiksoy

Azubi Fachinformatik Anwendungsentwicklung 2022

Berkants erster Tag

Am ersten Tag meiner Ausbildung traf ich mich mit den anderen Azubis und unseren jeweiligen Ausbildern am Haupteingang. Zum Einstieg haben wir uns in einen Konferenzraum begeben und zuerst gemeinsam einen Corona-Test gemacht. Danach gab es eine Vorstellungsrunde, um die anderen Azubis besser kennenzulernen.

Nachdem wir uns alle vorgestellt hatten, machten unsere Ausbilder mit uns eine Führung durch das gesamte Unternehmen, damit wir eine erste Übersicht über das Firmengelände erhalten und die verschiedenen Abteilungen sowie deren Aufgaben kennenlernen. Nach der 15-minütigen Frühstückspause ging es dann im Konferenzraum mit einer Präsentation über Müller-Elektronik, Trimble und den weiteren Verlauf unserer Ausbildung weiter. In der Mittagspause lernten wir die Cafeteria mit ihrer vielfältigen Auswahl an warmen Gerichten kennen.

Zum Schluss gab es eine Firmenrallye. Hierfür wurden wir in Gruppen mit jeweils einem Lageplan aufgeteilt und mussten nun die verschiedenen, bereits vorher kennengelernten Abteilungen aufsuchen, um einen Zettel voller Fragen beantworten zu können.

Es ging zwar am ersten Tag noch nicht um Fachliches, aber es hat dennoch Spaß gemacht auf lockere Weise die Kollegen, das Unternehmen und alles was es uns Azubis bietet, kennenzulernen, sodass ich mich schon im Vorhinein auf Tag 2 freuen konnte.

Julian Köhler
Julian Köhler

Azubi Elektronik für Geräte & Systeme 2022

Julians erster Tag

Neugierig auf die Dinge, die da kommen würden, startete ich am Montag, den 1.8.2022 um 8 Uhr morgens meine Ausbildung bei Müller-Elektronik.

Alles neu. Neue Firma, neue Kollegen, neue Arbeit.

Der Tag begann dann erst einmal mit der Begrüßung durch die neuen Ausbilder. Nett, freundlich und informativ wurden alle organisatorischen Dinge geklärt sowie ein Einblick in die Firmenhistorie und die Entwicklung von ME gegeben. Schon erstaunlich, was sich nach meinem Praktikum 1999 so alles getan hat! 🙂

Es folgte ein Begrüßungsvideo von Robert Painter (dem CEO von Trimble Inc., wozu ME gehört) in dem er uns persönlich begrüßte und uns für unsere Ausbildung viel Erfolg wünschte. Klasse!

Weiter ging es mit einer Betriebsführung, in der wir alle verschiedenen Bereiche, Abteilungen und fast jeden Mitarbeiter und dessen Aufgabengebiet kennengelernt haben. Nach 2½ Stunden qualmte uns dann der Kopf und wir wurden von ME zum Mittagessen in die Kantine eingeladen. Lecker!

Nach der Mittagspause ging es dann weiter mit einer „Azubi-Rallye“. Vollgepackt mit Fragen ging es kreuz und quer durch das Unternehmen, um die neuen Kollegen mit Fragen zu deren Tätigkeiten zu löchern. 

Das waren alles sehr viele Informationen am ersten Tag, aber ich freue mich auf jeden Fall hier zu sein und auf die Zusammenarbeit mit allen neuen Kollegen.

Alexander Hetterle
Alexander Hetterle

Azubi Elektronik für Geräte & Systeme 2022

Alexanders erster Tag

Am 1. August 2022 startete meine Ausbildung als Elektroniker für Geräte und Systeme bei Müller-Elektronik. Unser erster Tag begann um 8 Uhr morgens und nachdem wir uns einem Corona-Schnelltest unterzogen haben, erhielten wir ein Willkommensgeschenk von ME mit einigen Kleinigkeiten, die uns bei unserer zukünftigen Ausbildung sowie in der Schule helfen sollen.

Nachdem rechtliche und organisatorische Themen geklärt worden waren, wurden wir in zwei Gruppen unterteilt, in denen wir uns bei allen Kollegen und Kolleginnen während eines Rundganges vorstellen durften. Die Mitarbeiter, die uns zuvor vorgestellt wurden, empfingen uns herzlich und wünschten uns alles Gute für den Start. Um 13 Uhr hatten wir eine halbstündige Pause, in der es uns freistand zu essen, oder uns untereinander besser kennenzulernen, da wir nun Zeit hatten, uns etwas privater zu unterhalten.

Anschließend hielten unsere Ausbilder noch eine Präsentation über das Unternehmen und Trimble, wodurch offene Fragen geklärt wurden. Während dieser zuvor angesprochenen Präsentation, wurden wir zusätzlich von dem CEO von Trimble, Rob Painter, begrüßt. Dadurch fühlte man sich sehr angesprochen und herzlich im Team etabliert. 

Um den Abschluss unseres ersten Tages noch etwas kreativer zu gestalten, führten wir eine Firmen-Rallye durch, bei der wir verschiedene Aufgaben und Fragen bewältigen mussten, um das Unternehmen nochmal besser kennenzulernen und uns besser in Zukunft orientieren zu können.

Nach Abschluss der Rallye, fanden wir uns wieder am Startpunkt der Rallye zusammen, wo es abschließend noch eine kurze Feedbackrunde von unseren ersten Eindrücken des gesamten Tages gab. Um 15:30 Uhr konnten wir unseren ersten Arbeitstag erfolgreich beenden.

Schließlich freue ich mich auf meine Ausbildung in der Firma und mit der Zusammenarbeit mit den freundlichen Kollegen und Kolleginnen!

Software-Release: Touch-Terminals TOUCH800®, TOUCH1200® und TRACK-Guide III

Für die Terminals TOUCH800®, TOUCH1200® und TRACK-Guide III ist die neue Softwareversion V02.30.0700 verfügbar, die die bisherige Version V.02.30.07 ersetzt. In den dazugehörigen Release-Notes erhalten Sie einen Überblick über alle Aktualisierungen.

Beachten Sie, dass nach dem Update auf Version 02.30.0700 eine Rückkehr zur Vorgängerversion nur mit Unterstützung des ME-Kundendienstes möglich ist.

Bitte verwenden Sie keine Installationspakete von vorherigen Softwareversionen.

Sie finden den Software-Download auch im unteren Bereich der jeweiligen Produktseite sowie im Service&Support-Bereich der Website.

Änderungen in der Vertriebsleitung von Müller-Elektronik

Hendrik Höhle, OEM Sales Manager
Hendrik Höhle, OEM Sales Manager
Hendrik Höhle übernimmt als OEM Sales Manager
die ME-Gesamtvertriebsleitung 

Seit dem 15. September 2022 gibt es Veränderungen in der Leitung des Vertriebsteams von Müller-Elektronik: Hendrik Höhle, der seit neun Jahren bei Müller-Elektronik beschäftigt ist und Erfahrungen aus dem Produktmanagement sowie als Key Account Manager im Vertrieb mitbringt, übernimmt als OEM Sales Manager die Gesamtvertriebsleitung für die Standorte Salzkotten und Neustadt in Sachsen. In seiner Verantwortung liegt fortan die Betreuung der Key-Account-Kundschaft in den Regionen West- und Osteuropa sowie Asien-Pazifik.

Hendrik Höhle tritt die Nachfolge von Heiner Grotenhöfer an, der sich neuen beruflichen Herausforderungen stellt. Wir danken Heiner Grotenhöfer an dieser Stelle für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit.

Gleichzeitig wurde Nicholas Hughes von der Muttergesellschaft Trimble Inc. zum Senior Director Global OEM Sales ernannt. Der Vertriebs- und Marketingspezialist aus Irland ist bereits viele Jahre in führender Verantwortung im Agrarsektor tätig. Während seiner nun vierjährigen Tätigkeit bei Trimble war Nicholas Hughes maßgeblich an der Einführung von Trimbles “Connected FarmTM“ beteiligt.

Das neue internationale Führungsteam im OEM-Vertrieb, besetzt mit Nicholas Hughes und Hendrik Höhle, spiegelt unser Engagement wider, das Trimble-Agriculture-Segment noch enger zusammenzubringen und Synergien zu nutzen, um den Erfolg unserer OEM-Partner zu fördern.

Download der Presseinformationen:

PR „Änderungen in der Vertriebsleitung von Müller-Elektronik“

Bitte wählen Sie eine Sprache:

Pressemitteilung (DE)

DOCX, 12.10.2022

Pressemitteilung (DE)

PDF, 12.10.2022

Press Release (EN)

DOCX, 12.10.2022

Press Release (EN)

PDF, 12.10.2022

Image 1

JPG, 12.10.2022

Image 2

JPG, 12.10.2022

Ausbildungsstart 2022

Ausbildungsstart 2022

Zum 1. August durften wir 6 neue Auszubildende bei uns begrüßen.

An unserem Standort in Salzkotten hat sich Tabea Santüns für die Ausbildung zur Industriekauffrau entschieden. Berkant Celiksoy und Linus Tegethoff starteten ihre Ausbildung zu Fachinformatikern für Anwendungsentwicklung. Alexander Hetterle, Julian Köhler und Razvan-Alexandru Bugnar möchten zu Elektronikern für Geräte und Systeme ausgebildet werden.

Als Ausbildungsleitung hießen Benedikt Krüger und Florian Deppe die neuen Auszubildenden ganz herzlich willkommen. Erstmals hatten sie im Vorfeld eine Azubi-Rallye zur Betriebserkundung organisiert, um den Einstieg spannender zu gestalten. 

Ausbildungsstart 2022
Bild v.l.n.r.: Florian, Linus, Razvan-Alexandru, Tabea, Berkant, Alexander, Julian, Benedikt

Wir gratulieren zum Ausbildungsabschluss!

Gratulation zum Ausbildungsabschluss Juni 2022

Am vergangenen Freitag durften wir drei Auszubildenden herzlich zur bestandenen Abschlussprüfung gratulieren!

Am 2. Juni 2022 beendeten Lucas Herber und Felix Schäfer erfolgreich ihre dreijährige Ausbildung zu Fachinformatikern für
Anwendungsentwicklung. Lucas und Felix können ihre Kenntnisse nun in der Softwareentwicklung einsetzen und erweitern.
Am 17. Juni zog Marvin Koch nach und beschloss erfolgreich seine Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme. Er unterstützt zukünftig die Produktion.

Benedikt Krüger (Techn. Ausbildungsleiter), Christian Müller (Geschäftsführung), Bartek Gloger (Bereichsleitung Softwareentwicklung)  und Florian Deppe (Ausbildungsleitung Elektronik für Geräte und Systeme) gratulierten Felix Schäfer, Lucas Herber (ehem. Azubis Fachinformatik für Anwendungsentwicklung) und Marvin Koch (ehem. Azubi Elektronik für Geräte und Systeme) am 24. Juni 2022 herzlich zum Abschluss ihrer Ausbildungen.

Wir wünschen Euch allen einen guten Start ins Berufsleben!

Gratulation zum Ausbildungsabschluss Juni 2022
v.l.n.r.: Benedikt Krüger, Christian Müller, Felix Schäfer und Lucas Herber, Marvin Koch, Bartek Gloger, Florian Deppe